Cyber-Versicherung

Risiken durch Cybercrime

Datendiebstahl oder Betriebsstillstand durch Hacking oder DDoS-Angriffe sind heute keine Seltenheit mehr. Die finanziellen Folgen von Cyberkriminalität können vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen sehr schnell existenzbedrohende Ausmaße annehmen. Denn diese Betriebe verfügen in der Regel weder über die finanziellen Mittel, um die resultierenden finanziellen Schäden zu verkraften, noch sind sie zur Abwehr einer solchen Attacke adäquat ausgestattet.

Richtig abgesichert mit der Basler Cyber-Police

Mit der Basler Cyberversicherung erhalten kleine und mittelständische Betriebe umfangreichen Versicherungsschutz für Vermögensschäden, die durch Verletzungen der Informationssicherheit entstanden sind. Bedarfsgerechter Versicherungsschutz - alles in einer Police! Außerdem erhalten Sie umfassenden Support durch unsere Assistance Hotline.

Unsere Hotline steht Ihnen an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr zur Verfügung. Hier werden Informationen gesammelt und der Handlungsrahmen abgeklärt. Die weitere Analyse umfasst, sofern erforderlich, eine Befragung Ihrer Mitarbeiter sowie die Beweissicherung und die Analyse von Logfiles. Anschließend wird das Problem eingedämmt, beseitigt und Ihre Systeme werden wiederhergestellt.

Warum ist die Basler Cyber-Versicherung für Ihr Unternehmen notwendig und sinnvoll?

Die Erfahrung zeigt, dass in Deutschland praktisch kein Unternehmen vor Cyber-Attacken sicher ist – ganz gleich welcher Größe oder Branche. Die Täter arbeiten unter anderem mit Trojanern, Phishing-Methoden oder DDoS-Angriffen, erbeuten hierbei sensible Daten und lösen eine Betriebsunterbrechung aus. Bei KMU führt dies schnell zum wirtschaftlichen Ruin.

Wird ein Unternehmen Opfer eines Cyber-Verbrechens, trägt es in aller Regel Schäden auf mehreren Ebenen davon. Zum einen müssen die kompromittierten IT-Systeme wiederhergestellt und betriebsbereit gemacht werden. Zum anderen steht das Unternehmen vor der Aufgabe, durch geeignete PR-Maßnahmen einem potenziellen Rufschaden entgegenzuwirken. Wurden bei dem Angriff womöglich sogar Kreditkarten- oder Bankdaten erbeutet, sind hohe Schadensersatzforderungen denkbar.

Die Cyber-Versicherung von Basler bietet umfassenden Schutz, da sie sowohl Drittschäden als auch Eigenschäden absichert. Das Versicherungspaket umfasst etwa die Kosten für die Einschaltung von IT-Forensikern, Haftpflichtansprüche geschädigter Dritter sowie Ersatz für die durch den Angriff verursachte Betriebsunterbrechung.